SWIZZELS-MATLOW „THE HOME OF THE LOVE-HEARTS“

SWIZZLES: SWIZZELS-MATLOW „THE HOME OF THE LOVE-HEARTS“:
Ein Traditionsbetrieb rüstet sich für die Zukunft mit MULTIPOND.

Das 1928 gegründete englische Unternehmen kann sich mit einem hervorragenden Betriebsklima rühmen: Bei Swizzels haben sich über 60 Paare kennen- und lieben gelernt. Was wohl nicht nur am beliebtesten Produkt der Marke, den „Love Hearts“ liegt. Als größter Arbeitgeber in North Derbyshire ist man sich der sozialen Verantwortung bewusst. Swizzels investiert nicht nur in die Belegschaft sondern auch in moderne Verpackungstechnik:

Nachdem bereits verschiedene Fabrikate der Kombinationswägetechnik im Einsatz waren, setzt man nun ausschließlich auf MULTIPOND als verlässlichen Partner. Laut Betriebsleiter Chris Marshall ist die Partnerschaft zu einem Systemanbieter, welcher bereits in der Planungsphase in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden eine Lösung erstellt, enorm wichtig. „Mit MULTIPOND UK sehen wir genau diese Art von Partnerschaft.“ so Marshall. Die Entscheidung für MULTIPOND ist auf das umfangreiche Erfahrungsspektrum im Süßwarenbereichv sowie die technischen Vorteile zurückzuführen. So sind Genauigkeit, Zuverlässigkeit, eine deutliche Leistungssteigerung so wie weniger Wartungsaufwand die wichtigsten Punkte, mit denen MULTIPOND ganz klar hervorsticht.

Neben einer bereits installierten MP 28-400/400-C wurde nun eine MP 22-1000/400-H installiert, um die laufende Modernisierung der Verpackung weiter voran zu treiben. Bisher wurde noch per Hand abgepackt. Im Zuge der Automatisierung konnten nun die Ausbringung deutlich erhöht sowie das Giveaway auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Somit macht sich die Investition sehr schnell bezahlt.

Eine einfache Bedienung, exakte Wägeergebnisse und höhere Geschwindigkeiten sind die ideale Basis, um die Prozesse im Unternehmen zu optimieren. Auf der Anlage werden klebrige Gummiartikel bei einem Nennfüllgewicht von 160 g mit bis zu 180 Wägungen pro Minute verwogen und abgepackt.

Die Produkte werden über Vibrationsrinnen von MULTIPOND dem Wägesystem zugeführt. Oben auf der Waage angekommen, wird das Produkt über die radial angeordneten Dosierrinnen zunächst in die Vorratsbehälter, anschließend in die darunter angeordneten Wägebehälter befördert. Alle Behälter sind aus detektierbarem Kunststoff. Das System arbeitet nach dem Teilmengenkombinationsprinzip. Ein Computer ermittelt aus den Teilmengen diejenige Kombination, welche dem zu erzielenden Nennfüllgewicht entspricht bzw. am nächsten kommt. Zuletzt werden die fertigen Portionen an den Sammelbehälter abgegeben, welcher diese exakt mittig in das Formatrohr der Schlauchbeutelmaschine abwirft.

EINFACHE UND SCHNELLE BEDIENUNG
Alle produktführenden Teile sind schnell und ohne Werkzeug entnehmbar und wurden exakt auf die Anforderungen der zu verwiegenden Produkte abgestimmt, um so einen perfekten Produktfluss sicherzustellen. Das System wird über einen benutzerfreundlichen Color-Touch- Screen Monitor bedient. Chris Marshall hierzu: „Eine einfache und schnelle Bedienung der Wägesysteme war ein enorm wichtiges Kriterium für uns. Unsere Mitarbeiter sind so äußerst schnell Nachdem bereits verschiedene Fabrikate der Kombinationswägetechnik im Einsatz waren, setzt man nun ausschließlich auf MULTIPOND als verlässlichen Partner. Laut Betriebsleiter Chris Marshall ist die Partnerschaft zu einem mit der Handhabung und Bedienung der Maschinen vertraut.“

„PERFECT COMMUNICATION“
Laut Marshall ist die Zusammenarbeit mit MP UK absolut reibungslos. „Perfect communication“ ist das Resumee von Marshall. Auf dem zukünftigen Weg zu höherer Marktabdeckung, der Entwicklung neuer Produktvarianten und dem Ausbau des „Private Labeling“- Marktes wird Swizzels mit Sicherheit weiter auf MULTIPOND setzen, so Marshall.

Swizzels-Matlow wurde 1928 gegründet, beschäftigt am Standort High Peak, Derbyshire über 550 Mitarbeiter. Mit einer Jahresproduktion von ca. 18.000 Tonnen pro Jahr beliefert Swizzels den Heimatmarkt, auf dem das Traditionsunternehmen breit aufgestellt ist.

 

 

 

Abdruck honorarfrei.
Belegexemplar erbeten.