MULTIPOND optimiert das Verwiegen von Salat

Kanes Foods Ltd. ist einer der größten Salatverarbeiter in Großbritannien. Verpackte, vorgewaschene „ready-to-eat“-Salate sind eine der Stärken des Herstellers. 2005 hat das innovative Unternehmen seinen Geschäftsbereich erweitert und einen der größten Betriebe für die Verarbeitung von frischen Nudeln eröffnet. So beschäftigt das Unternehmen in den beiden Werken am Standort in Evesham, Nähe Birmingham, zwischen 1300 und 1500 Mitarbeitern, abhängig von der Jahreszeit. Im Zuge einer weiteren Expansion wird derzeit ein weiteres Werk auf höchst ökologischer Basis gebaut. Inhaber Dr. John Randall hierzu: „Wir betrachten unser Handeln und die Weiterentwicklung des Unternehmens nicht nur aus ökonomischer, sonder verstärkt auch aus ökologischer Sicht. Wir verpflichten uns gleichzeitig unseren Kunden als auch der Natur und den hier lebenden und arbeitenden Menschen.“ Geplanter Produktionsstart im wohl modernsten Werk der Branche ist hier April 2011.
Erst kürzlich hat das Unternehmen zur Optimierung des Verpackungsprozesses von Salat eine Mehrkopfwaage von MULTIPOND angeschafft und hiermit ein Wägesystem eines Konkurrenten ersetzt. Ziele der Anschaffung waren die Reduzierung von Personaleinsatz, eine Leistungserhöhung der Linie (Anzahl Packungen pro Minute), sowie die Reduzierung des Giveaways.
Bei dem Wägesystem handelt es sich um eine 20-Kopf Mehrkopfwaage vom Typ MP 20-3800/2500-H. Der geschnittene und gewaschene Salat wird über eine Vibrationsrinne zur Waage befördert. Das Wägesystem wurde exakt auf die Anforderungen der zu verwiegenden Produkte zugeschnitten. So wurden die produktführenden Teile der Waage mit einem speziell von MULTIPOND entwickelten Oberflächenprofil versehen, um so einen perfekten Produktfluss zu ermöglichen. Der Salat wird, auf der Waage oben angekommen, über die radial angeordneten Dosierrinnen zunächst in die Vorratsbehälter, anschließend in die darunter angeordneten Wägebehälter befördert. Hier ermittelt der Computer nun aus den Teilmengen diejenige Kombination, welche dem zu erzielenden Nennfüllgewicht entspricht bzw. am nächsten kommt. Nach dem eigentlichen Wägeprozess werden die gewichtsgenauen Portionen über einen Trichterauslauf mittels eines speziellen Sammelbehälters an die Schlauchbeutelmaschine übergeben. Für höchste Genauigkeit und Verfügbarkeit  sorgen die in jeder Wägezelle integrierten Kalibriersysteme, die ein vollautomatisches Kalibrieren selbst während der Produktion ermöglichen. „Mit ihrer hohen Zuverlässigkeit und Effektivität stellt das System sicherlich das Herzstück für die Linienverfügbarkeit dar“, so Sam Sanders, Engineering Manager.
Das System wird den höchsten Hygieneanforderungen im Salatsektor gerecht. Selbst bei der Reinigung mit Strahlwasser gibt es keinerlei Probleme. Die Waage wird über einen bedienerfreundlichen Color-Touch-Screen-Monitor bedient. Sam Sanders, Engineering Manager hierzu: „Durch die einfache Bedienoberfläche können unsere  Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit die Waagen von MULTIPOND bedienen, was für uns von enormer Bedeutung ist. Wenn wir die Zuverlässigkeit der Maschine betrachten, dann fällt mir hierzu nur das Wort `fantastisch` ein. Die Systeme von MULTIPOND sind definitiv die Anlagen mit der höchsten Verfügbarkeit im gesamten Werk. Betrachtet man alle Faktoren wie Giveaway, Zuverlässigkeit, Ersatzteilbedarf und Personalkosten, so rechnen sich die MULTIPOND Systeme innerhalb kürzester Zeit.“
Bei einem Nennfüllgewicht zwischen 350 g und 410 g werden hier täglich im 2-Schicht-Betrieb etwa 45.000 Beutel abgepackt und das 7 Tage pro Woche. Mit dem Wägesystem wird auch der beliebte „Cecar-Salat“ abgepackt, wobei das Dressing, sowie die Käse- und Crouton-Beutel von Mitarbeitern per Hand hinzu dosiert werden.
Mark Harris, Geschäftsführer bei Kanes Foods Ltd., ist höchst zufrieden mit den erzielten Ergebnissen: „Wir konnten das Personal an der Linie von zuvor 8 Mitarbeitern auf 5 reduzieren. Ebenso konnten wir die Leistung von 30 auf 60 Packungen pro Minute verdoppeln, womit MULTIPOND unsere Ziele sogar übertroffen hat. Das Giveaway konnte durch die Optimierung von zuvor 5-6% runter auf <3% reduziert werden.“
Seit Installation der ersten MULTIPOND Maschine ist im Laufe der Zeit eine richtige Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen entstanden. Die erste Maschine wurde zum Verwiegen von frischen Nudeln beschafft, was an sich ein äußerst schwieriges Produkt zum vollautomatischen Handling ist. MULTIPOND konnte hier die Problemstellung „Vollautomatisches Verwiegen von frischen Nudeln“ als einziger Hersteller von Mehrkopfwaagen lösen. So wurden nach und nach weitere  Mehrkopfwaagen zur Optimierung der Endverpackung von MULTIPOND eingesetzt. Insgesamt sind bereits mehr als 13 Kombinationswaagen von MULTIPOND bei Kanes Foods Ltd. im Einsatz, wobei hier noch weitere Projekte in naher Zukunft angedacht sind. Mark Harris hierzu: „Wenn es um die Anschaffung eines neuen Wägesystems geht, ist MULTIPOND bei uns immer die erste Wahl.“
MULTIPOND ist die Vertriebsgesellschaft der ATOMA-MULTIPOND Unternehmensgruppe, welche 1946 gegründet wurde und bereits seit 1963 automatische Waagen für die Verpackungsindustrie herstellt. Das Unternehmen ist marktführender Innovator im Bereich Mehrkopfwaagen und agiert als Individuallöser am Markt. Die gesamte Entwicklung und Fertigung der Wägesysteme erfolgt am Hauptsitz des Unternehmens, im 65km östlich von München gelegenen Waldkraiburg. Neben einem globalen Vertreternetzwerk werden die Produkte über vier Tochterunternehmen mit Sitz in Großbritannien, Niederlande, Frankreich und den USA vertrieben.

Abdruck honorarfrei.
Belegexemplar erbeten.