Englischer Salatanbauer PDM Produce setzt auf Wägetechnik von MULTIPOND

Das 1990 gegründete auf den Anbau und dem Vertrieb von Spinat und Salat spezialisierte Unternehmen PDM Produce (UK) Ltd. zählt heute zu den größten Salatanbauern in England. Für den Anbau ist die im Familienbesitz befindlichen Philip Maddocks Farm verantwortlich, während PDM Produce für den Bereich Vermarktung und Vertrieb zuständig ist. Insgesamt arbeiten etwa 29 Mitarbeiter in Festanstellung für das Unternehmen, sowie etwa weitere 300 Personen saisonbedingt. Zu den Kunden zählen zahlreiche Einzelhändler, Salatverarbeiter sowie Großhändler und diverse Food-Services, wobei kein Kunde mehr als 20% vom Gesamtergebnis ausmacht, sodass das Risiko hier minimiert ist.

Bereits Anfang 2007 wurde der Verpackungsprozess automatisiert und in diesem Zuge die erste Mehrkopfwaage – von MULTIPOND – für das Werk in Newport, Shropshire angeschafft.

Nach vier Jahren kontinuierlichen Wachstums wurde dann bereits die dritte Mehrkopfwaage vom Typ MP 14-9600/2500-H von MULTIPOND in Kombination mit einer Schlauchbeutelmaschine installiert. Aufgrund der guten Erfahrungen mit den bereits vorhandenen Waagen hat man sich auch hier wieder für ein System des deutschen Herstellers entschieden. „Die Produkte, welche es bei uns zu verwiegen gilt, sind nicht einfach zu handhaben. Deshalb wollten wir hier keinerlei Risiko eingehen und einen anderen Hersteller von Mehrkopfwaagen testen. Es hat sich definitiv bewiesen, dass sich diese Entscheidung bezüglich der Investition gelohnt hat.“, so Sion Edwards, Operations Manager. So werden die unterschiedlichsten Produkte, angefangen bei Spinat bis hin zu Rucola und kleinblättrigen Blattsalatsorten mit höchster Zuverlässigkeit und gleichzeitig höchster Genauigkeit abgewogen und anschließend verpackt – und das Ganze sieben Tage pro Woche.

Insgesamt werden im Werk etwa 50 bis 60 Tonnen Produkt pro Woche abgepackt. Das Unternehmen arbeitet mit einem Höchstmaß an Flexibilität, was wetter- und auftragsbedingt gelenkt ist. Die unterschiedlichen Salatsorten bzw. Spinat werden nach dem Wasch- und Trocknungsprozess mittels eines Steigförderbands dem Wägesystem zugeführt. Oben auf der Waage angekommen, wird das Produkt über die radial angeordneten Dosierrinnen zunächst in die Vorratsbehälter, anschließend in die darunter angeordneten Wägebehälter befördert. Das System arbeitet nach dem Teilmengenkombinationsprinzip. Ein Computer ermittelt nun aus den Teilmengen diejenige Kombination, welche dem zu erzielenden Nennfüllgewicht entspricht bzw. am nächsten kommt. Zuletzt werden die fertigen Portionen an den Sammelbehälter abgegeben, welcher diese in das Formatrohr der Schlauchbeutelmaschine abwirft.

Alle produktführenden Teile sind schnell und ohne Werkzeug entnehmbar und wurden exakt den Anforderungen der schwer förderbaren Produkte angepasst – so wurde auch hier mit dem von MULTIPOND eigens patentierten gefrästen Oberflächenprofil an Dosierrinnen und Behälterklappen gearbeitet. Gesteuert wird das System mittels bedienfreundlichen Touch-Screen-Monitor: „Eine einfache und schnelle Bedienung der Wägesysteme war ein enorm wichtiges Kriterium für uns. Die Menüführung ist simpel und bildunterstützend aufgebaut. Unsere  Mitarbeiter sind so äußerst schnell mit der Handhabung und Bedienung der Maschinen vertraut“, so Sion Edwards. Die Linie läuft bei einem Nennfüllgewicht von 225 g konstant mit etwa 55 Packungen pro Minute, wobei die Geschwindigkeit durch die Gesetze der Physik, sprich die Fallzeit der einzelnen Produkte, bestimmt ist. Das Wägesystem ist hier noch lange nicht an der Grenze.

„Einer der Gründe, warum wir uns für ein Wägesystem von MULTIPOND entschieden haben liegt in der Tatsache, dass kein anderer Hersteller unsere Produkte derartig gut handhaben kann. Des Weiteren fühlen wir uns bei MULTIPOND einfach „gut aufgehoben“. Wir haben nahezu keinen Wartungsaufwand an den Waagen – kommt es jedoch zu einem Problem, so erhalten wir innerhalb kürzester Zeit Unterstützung von den Fachleuten von MULTIPOND.“ so Sion Edwards. „Das Unternehmen ist sehr zukunftsorientiert – Wachstum ist hierbei auch ein wichtiger Punkt von Seiten des Managements. Bei weiteren Projekten werden wir uns definitiv wieder an das Team von MULTIPOND wenden.“

Abdruck honorarfrei.
Belegexemplar erbeten.