Cerealienverarbeiter Brüggen baut auf Qualität von MULTIPOND

Mit jährlich zweistelligen Wachstumsraten und einer Jahresproduktion von über 100.000 Tonnen zählt die Firma H. & J. Brüggen KG zu den führenden und am schnellsten wachsenden Cerealienherstellern weltweit.
Die große Produktpalette des Herstellers setzt ein Höchstmaß an Flexibilität in der Produktion und Endverpackung voraus. Aus gutem Grund setzt das Unternehmen beim Verwiegen der Produkte deshalb auf die Mehrkopfwaagen von MULTIPOND. Mehrere installierte Maschinen an den insgesamt vier Produktionsstandorten in Deutschland, Polen und Frankreich sprechen für sich. Erst kürzlich wurde eine weitere Mehrkopfwaage vom Typ 3601-FFC-S5 im Werk Lübeck installiert.
Bei dem Wägesystem handelt es sich um eine 36-Kopf-Speicherwaage, welche zum Verwiegen von verschiedenen  Cerealien-Mischungen, mit bis zu drei Komponenten bei  Nennfüllgewichten bis zu 1.000g, eingesetzt wird. Entscheidend für die Anschaffung der Mehrkopfwaage bei Brüggen war, die einzelnen Teilkomponenten im exakt richtigen Mischungsverhältnis in die Verpackung zu übergeben.
Die einzelnen Komponenten der Mischungen werden hierbei über MULTIPOND Vibrationsrinnen der Waage zugeführt. Ultraschallsonden oberhalb der Produkttrennung sorgen im Bereich der Vibrationszuführung für eine  gleichmäßige Produktzufuhr zur Waage.
Die Waage ist zum Einen mit einer 4-fach Produkttrennung im Bereich der Produktzuführung ausgestattet, zum Anderen besitzt sie zwei separate Ausläufe zum gleichzeitigen Bestücken von zwei vertikalen Schlauchbeutelmaschinen.
Um auch schwierige, klebrige Produkte problemlos verwiegen zu können, wurden einzelne Sektoren – Dosierrinnen sowie Rutschen - mit einer speziellen Oberfläche versehen. Andere, leicht zu dosierenden Produkte benötigen diese Oberfläche nicht. Als Grundfunktionen sind in der Waagensoftware standardmäßig das Kombinieren, Mischen, Zählen und Dosieren  hinterlegt. Die hier beschriebene Waage arbeitet vorwiegend in einer Kombination aus  Kombinations- und  Dosiermodus.  So werden - je nach Anwendung – die Zielgewichte ein oder mehrerer Teilkomponenten im traditionellen Kombinationsmodus bestimmt, wogegen die Gewichte anderer Teilkomponenten im sogenannten Dosiermodus bestimmt werden.
 „Mit einer der Gründe, warum man bei Brüggen immer wieder auf die Wägesysteme von MULTIPOND zurückgreift, liegt in dem Höchstmaß an Flexibilität im Bezug auf die Waagensoftware“, so Stephan von Melle, Technischer Leiter des Unternehmens. „Der Entwicklungsfaktor ist in diesem Bereich so hoch angesiedelt, wie bei kaum einen anderen Anbieter. Unsere eigenen Ideen und Vorstellung zu den einzelnen Projekten werden hier immer hundertprozentig umgesetzt. Jedoch sind Software- und Bedienführung aller Systeme so gestaltet, dass diese einfach zu bedienen sind.“
Nach dem  eigentlichen Wägeprozess werden die gewichtsgenauen Portionen über die beiden Trichterausläufe an die beiden Schlauchbeutelmaschinen übergeben. Mit der von Brüggen geforderten Taktzahl ist das Leistungspotential  der Mehrkopfwaage allerdings noch nicht ausgeschöpft.
Für höchste Genauigkeit und Verfügbarkeit sorgen die in jeder Wägezelle integrierten Kalibriersysteme, die ein vollautomatisches Kalibrieren selbst während der Produktion ermöglichen. „Mit ihrer hohen Zuverlässigkeit und Effektivität stellt das System sicherlich das Herzstück für die Linienverfügbarkeit dar“, so von Melle.
Ebenso zeigt sich Stephan von Melle auch Höchstzufrieden mit der gesamten Zusammenarbeit: „Die Zusammenarbeit mit MULTIPOND geschieht auf sehr hohem Niveau. Besonders vorteilhaft sind hier die kurzen Wege und Instanzen der Abläufe und das entsprechend schnelle Reagieren des Sondermaschinenbauherstellers. Die fachliche und beratende Unterstützung der MULTIPOND Service Mitarbeiter hat bereits zu einigen Optimierungsprozessen in unserer Endverpackung beigetragen.“
MULTIPOND ist die Vertriebsgesellschaft der ATOMA-MULTIPOND Unternehmensgruppe, welche 1946 gegründet wurde und bereits seit 1963 automatische Waagen für die Verpackungsindustrie herstellt. Das Unternehmen ist marktführender Innovator im Bereich Mehrkopfwaagen und agiert als Individuallöser am Markt. Die gesamte Entwicklung und Fertigung der Wägesysteme erfolgt am Hauptsitz des Unternehmens, im 65km östlich von München gelegenen Waldkraiburg. Neben einem globalen Vertreternetzwerk werden die Produkte über vier Tochterunternehmen mit Sitz in Großbritannien, Niederlande, Frankreich und den USA vertrieben.

Abdruck honorarfrei.
Belegexemplar erbeten.