Weltneuheit zur optimalen Produktschonung

MULTIPOND`s Mehrkopfwaage vom Typ MP 1401-FFC-FC ist in ihrer Bauart absolut einzigartig auf dem Weltmarkt. Entwickelt wurde die Waage speziell für bruch- und abriebempfindliche Produkte wie beispielsweise Kekse, Gebäck, panierte Fleisch- und Fischteile, sowie druck- bzw. stoßempfindliche Obst- und Gemüsesorten wie Kartoffeln, Äpfel oder Birnen. Derartige Produkte konnten bisher auf konventionellen Mehrkopfwaagen nicht mit der geforderten Produktschonung verwogen werden.
Hauptmerkmal der Waage ist die äußerst kompakte Bauhöhe. Diese geht im Wesentlichen aus der Integration der Vibratoren der Dosierrinnen, sowie der Integration des Antriebes des Verteiltellers im Waagenrahmen und aus der geringen Neigung der Rutschen-Trichtereinheit (25°-35°, abhängig von Produkt) hervor. Ebenso wurde auf den Einsatz von Vorratsbehälter verzichtet.
Somit liegen die Vorteile der Innovation auf der Hand: Durch die geringe Bauhöhe ist es MULTIPOND gelungen, die Gleitwege und Fallhöhen des Produktes auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Der Verzicht auf Vorratsbehälter verringert die Anzahl der Aufprallflächen erheblich. Aufgrund dieser Tatsachen können selbst empfindlichste Produkte mit einem Höchstmaß an Produktschonung und Genauigkeit automatisch verwogen werden. Ebenso entspricht die innovative Lösung den höchsten Hygieneanforderungen im Lebensmittelbereich, da die Vibratoren und Wägezellen einzeln zugänglich und herausnehmbar sind. So können Reinigung und Wartung der Maschine einfach und zeitsparend durchgeführt werden.
Unternehmen wie etwa Österreichs größter Süßwarenhersteller „Manner“, weltweit bekannt durch seine Manner Schnitten, haben die großen Vorteile dieser Lösung durch Einsatz dieser Waagen in deren Produktion erkannt.
Der Hersteller von bruchempfindlichem Gebäck hatte bisher mit einem Ausschuss von bis zu 60 % durch den Einsatz von herkömmlichen Mehrkopfwaagen zu kämpfen, da das Produkt auf den langen Transportwegen und die Fallhöhen stark beschädigt wurde. „Die besondere Schwierigkeit bei der Produktion und Verpackung der Schnitten ist ihr hoher Krümelanteil und die starke Bruchneigung“, so Dipl.-Ing. Josef Manner. Erst durch die Zusammenarbeit mit MULTIPOND und dem Einsatz der Mehrkopfwaagen vom Typ MP 1401-FFC-FC ist es dem Unternehmen gelungen, die bisherigen Probleme zu beseitigen und den Ausschuss nahezu gegen Null zu fahren.
MULTIPOND ist die Vertriebsgesellschaft der ATOMA-MULTIPOND Unternehmensgruppe. Die ATOMA Gesellschaft für automatische Waagen GmbH wurde 1946 gegründet und stellt bereits seit 1963 automatische Waagen für die Verpackungsindustrie her. Die gesamte Entwicklung und Fertigung der Wägesysteme erfolgt am Hauptsitz des Unternehmens, im 65km östlich von München gelegenen Waldkraiburg. Neben einem globalen Vertreternetzwerk werden die Produkte über vier Tochterunternehmen mit Sitz in Großbritannien, Niederlande, Frankreich und den USA vertrieben.

Abdruck honorarfrei.
Belegexemplar erbeten.