UNTERNEHMENSHISTORIE

2014

MULTIPOND stellt die neue Waagengeneration auf der Interpack in Düsseldorf vor.

"Die neue J-Generation von MULTIPOND - ein großer Schritt in die Zukunft"

Wägetechnik aus Deutschland - Mehrkopfwaage der neuen Generation


MULTIPOND investiert 3 Mio. Euro in den Hauptsitz in Deutschland:

  • Das neue Technikum schafft optimale Bedingungen für
    Kundenversuche
  • Der neue Kühlraum ermöglicht auch Versuche mit
    Tiefkühlprodukten unter realen Produktionsbedingungen
  • Das neue Zentrallager optimiert den Produktionsprozess

2013

Umzug nach High Wycombe / GB.
Neuer Sitz für MULTIPOND Ltd.:
Unit 1, High Wycombe Business Park,
Genoa Way, High Wycombe, HP11 1NY

Multihead-Weigher - MULTIPOND UK, High Wycombe GB

2012

MULTIPOND investiert weiter in die Zukunft:

Neues Vertriebs- und Servicegebäude in den USA!
Mehr Informationen >>

MULTIPOND -Präzisionswaagen jetzt auch in USA

2011

Markteinführung der neuen Generation der MULTIPOND
Dosierwaage "DW":

Maschinentyp DW 06-6100/2500-H

Wägetechnik aus Deutschland - MULTIPOND entwickelt neue Dosierwaagen

Ein Grund zu feiern:

MULTIPOND Benelux B.V. feiert 25-jähriges und MULTIPOND Ltd.
20-jähriges Jubiläum.

MULTIPOND Wägetechnik NL feiert 25 Jahre Präzisionswaagen in den Niederlande

2008

Präsentation der neuesten MULTIPOND Entwicklungen auf der
INTERPACK in Düsseldorf, unter anderem:

  • Waagengeneration "H" mit neuer
    Systemarchitektur (auf IPC-Basis)
  • 28-Kopf-Kombinationswaage für Kleinstportionen im Hochleistungsbereich
Interpack - Processes and Packaging Leading Trade Fair

2007

Neuer Sitz für MULTIPOND s.a.r.l.:

Umzug nach Vigneux de Bretagne / F.

Neuer Sitz für MULTIPOND Vigneux de Bretagne

Markteinführung der MULTIPOND Kombinationswaagen-Serie
"400"
für Kleinstportionen im Hochleistungsbereich.

Wägetechnik aus Deutschland - Mehrkopfwaagen

2005

Markteinführung der MULTIPOND "SAL"-Serie:

Semi-Automatisierte-Linear-Mehrkopfwaage
zum Verwiegen von Produkten, die aufgrund ihrer Eigenschaften
nicht automatisch gefördert werden können.

Wägetechnik aus Deutschland - Semi-Automatisierte-Linear Mehrkopfwaage

2004

Markteinführung der Kombinationswaagen-Serie "LW":

  • mobile Liftwaagen
  • für häufigen Produkt- und/oder Standortwechsel
  • leicht zu reinigen
Wägetechnik aus Deutschland - Entwicklung der Kombinationswaagen

2003

Markteinführung der "Topping Unit"-Serie für kleinere Losgrößen
bzw. häufigen Produkt- und/oder Standortwechsel.

Wägetechnik aus Deutschland - Kombinationswaage für häufigen Produkt- oder Standortwechsel

2002

13. Teilnahme an der Messe INTERPACK - Düsseldorf / D
unter dem Motto "Wägetechnik der Zukunft".


Markteinführung der Dosierwaagenserie "DW" für pulvrige bis
granulare Wägegüter.

Wägetechnik aus Deutschland - Markteinführung der Dosierwaagenserie

2001

Einweihung des Vertriebs- und Servicegebäudes von MULTIPOND
Benelux B.V. in Eindhoven / NL.

MULTIPOND Benelux B.V. in Eindhoven, NL

2000

Grundsteinlegung in Eindhoven / NL für ein Vertriebs- und
Servicegebäude.

Grundsteinlegung in Eindhoven, NL

Markteinführung der Bandkollektorserie "01-BC":

Weltweit erste Spezialmaschine für besonders empfindliche und zerbrechliche Produkte zur optimalen Produktschonung.

Wägetechnik aus Deutschland - Bandkollektorserie 01-BC

1998

Gründung der MULTIPOND America INC., Green Bay / USA

1997

Wechsel in der Führungsspitze:
Nach über 50 Jahren zieht sich der Gründergesellschafter, Wilhelm
Ludwig Krämer sen., aus der Geschäftsleitung zurück.

Atoma 50 jahre wägetechnik

1996

Die Vertriebsgesellschaften in Frankreich und Holland firmieren
nun unter dem Namen MULTIPOND.


Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems und erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

Allianz DIN EN ISO 9001

1991

Gründung der MULTIPOND Ltd. im Raum London / GB

1987

Gründung der MULTIPOND Wägetechnik GmbH in Waldkraiburg / D

1986

Gründung der ATOMA Benelux B.V., Best / NL

1978

Gründung der Electroprocess GmbH Gesellschaft für Mess- und
Regeltechnik


Gründung einer französischen Vertriebsgesellschaft im Raum Paris,
ATOMA societé pour les techniques de l´emballage s.a.r.l.

1963

Auf der Interpack in Düsseldorf gelingt dem Unternehmen als
erster und einziger Hersteller auf dem europäischen Kontinent
der Durchbruch mit seinen linearen Wägeautomaten.

1962

Beginn der Produktion von Wägeautomaten, die Verpackungs-
maschinen mit hoher Genauigkeit und Geschwindigkeit mit dem
richtigen Portionsgewicht beschicken.

1959

Beginn der Serienproduktion von selbsttätigen Zeigerwaagen.

1948

Mit der Währungsreform 1948 beginnt bei ATOMA die Produktion
von Laufgewichtswaagen.

ATOMA laufgewichtswaage 1948

1947

Eintragung ins Handelsregister.

In den Nachkriegsjahren Instandsetzen der im Krieg beschädigter Waagen.

1946

Gründung der ATOMA Gesellschaft für automatische Waagen GmbH
durch Wilhelm Ludwig Krämer sen.

Wilhelm Ludwig Krämer sen.
Wilhelm Ludwig Krämer sen.